Kategorie-Archiv: Praktische Anwendungen

Filmdosen als Splitzer für die La Sardina Kamera

Hier möchten wir eine unkomplizierte Methode präsentieren, wie man für die La Sardina Kamera einen Splitzer konstruieren kann. Viele Lomographen, die eine La Sardina Marathon besitzen, gefallen die Resultate besonders, die mit Splitzern in die Tat umgesetzt worden sind. Da es für diese Lomographiekamera aber solch ein Zubehör noch nicht gibt, muss man sich eine Alternative überlegen.

Hier präsentieren wir eine kostengünstige und einfache Variante, um aus Filmdosen einen Splitzer zu kreieren. Man benötigt dazu den Deckel einer 35 mm Filmdose, Klebeband, ein Teppichmesser, eine Schere, Klebstoff und schwarzen Karton. Im ersten Schritt wird aus dem Deckel der Filmdose das Mittelteil herausgeschnitten. Wer jetzt den verbleibenden Ring um das La Sardina Objektiv legt, der stellt fest, dass der Ring noch ein wenig locker sitzt.

Weiterlesen

Filmdosen als Rakete

Aus Filmdosen kann man hübsche Raketen basteln. Dafür benötigt man eine leere Filmdose mit Deckel, eine Vitaminbrausetablette und Wasser. Möchte man eine mit Papier beklebte Version basteln, braucht man noch buntes Papier, Klebstoff, Klebeband und eine Schere.

Zuerst befüllt man ein Viertel der Filmdose mit Wasser. Dann gibt man in die Filmdose eine halbe Brausetablette, die Dose muss anschließend sehr schnell verschlossen werden. Die Rakete (Filmdose)  stellt man mit dem „Kopf“ nach unten dann an einen Ort, der über eine möglichst hohe Decke verfügt (3-4 m). Der obere Teil der Filmdose schießt bereits nach 1 s nach oben.

Weiterlesen

Filmdosen als „Immer dabei Anhänger“

Passionierte Lomografie Fotografen haben noch immer viele Filmdosen herumfliegen. Daraus kann man zum Beispiel einen „Immer dabei Anhänger“ basteln. Das geht fix, ist einfach zu handhaben, außerdem werden die Filmdosen so dann auch noch sinnvoll genutzt.

Viele Lomografie Fotografen kennen die Situation, wenn man unterwegs nach ein paar schönen Motiven sucht oder hier und da ein Bild mal in etwas Farbe packen möchte. Dann sucht man die Farbfolien oder das Klebeband gegen die Lightleaks. Irgendwo, aber wo? Es gibt so viele Sachen, die man immer dabei hat, die aber eben nicht aufzufinden sind, wenn man sie am dringendsten braucht. Dem wird mit dem „Immer dabei Anhänger“ aus Filmdosen ein Riegel vorgeschoben.

Dafür benötigen Sie eine Filmdose, eine Schere, Schraubendreher, Bohrer oder Ähnliches, einen Schlüsselring und optional einen Karabiner. Dann versieht man die Filmdose und den Deckel mit einem passenden Loch. Wer ganz sauber arbeiten möchte, nimmt am besten statt der Schere einen Bohrer.

Weiterlesen

Filmdose als „Dingehalter“

Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass eine Filmdose zum besten „Dingehalter“ überhaupt avancieren kann. Außerdem kann man dies wirklich unkompliziert nachvollziehen und mit ein bisschen Geschick gut zusammenbasteln. Spaß machen aber auch die komischen Blicke der Außenwelt, wenn sie den innovativen Filmdosen „Dingehalter“ bei Ihnen sehen!

Für den „Dingehalter“ benötigt man also eine leere Filmdose. Aus dem Boden oder der Seite der Filmdose schneidet man ein Stück heraus. Dann wird der übrig gebliebene Teil der Filmdose mit Klebeband an die Seite ihrer Kamera geklebt. Jetzt hat man einen tollen „Dingehalter“ bzw. Becher an seiner Kamera installiert, in den man verschiedene Dinge füllen kann.

Weiterlesen